www.deutschland-monteurzimmer.de

Hier finden Sie optimale Monteurzimmer, Monteurwohnungen, Privatzimmer, Fremdenzimmer, Baustellenunterkünfte, Ferienwohnungen oder Gasthäuser für Berufsreisende wie Monteure, Arbeiter, Handwerker, Vertreter aber auch Studierende, Auszubildende und Praktikanten.

Monteurzimmer Hessen:
Berufsreisende, Pendler, Monteure und Handwerker auf Montage in Hessen

Rund um die Mitte Deutschlands erstreckt sich das Bundesland Hessen. Diese besondere geografische Lage macht Hessen für viele Unternehmen zu einem interessanten Standort. Nach außen hin wird das Land Hessen vom Finanzplatz Frankfurt mit seiner weithin sichtbaren Skyline bestimmt. Hessens Wirtschaft ist aber weitaus mehr als Banken und Börse. Hier haben sich daneben auch Branchen wie Chemie- und Pharma-, Automobil-, Elektro-, Maschinenbau-, Gummi- und Kunststoffindustrie oder Luft- und Raumfahrtechnik oder Medienwirtschaft zu wichtigen Säulen der hessischen Wirtschaft entwickelt.

Der ausgewogene Branchenmix in Hessen sorgt seit Jahren für kontinuierliches Wachstum. Dabei hat die hessische Wirtschaftsleistung ein enormes Niveau erreicht. Beim Bruttoinlandsprodukt übertrafen die Hessen jüngst ganz Finnland und lagen nur knapp hinter dem Gesamtergebnis unseres Nachbarlandes Dänemark. Entsprechend gut sieht es auf dem Arbeitsmarkt aus. 2018 lag die Arbeitslosenquote bei gerade einmal 4,5 Prozent. Daneben zieht Hessen viele Fachkräfte oder Arbeiter von außerhalb an: Monteure, Arbeiter und Fachkräfte. Entsprechend gefragt sind Monteurzimmer, Fremdenzimmer oder Arbeiterwohnungen in ganz Hessen. Ähnlich gut zeigt sich die Nachfrage bei privaten Ferienwohnungen, denn Hessen ist auch bei Urlaubern und Touristen sehr beliebt.

Deutschlandkarte Bundesland Hessen Monteurzimmer Hessen

Hier finden Sie Monteurzimmer in Hessen:


Bundeslandschild Hessen

Monteurzimmer in Hessen im Herzen Deutschlands

Hessen ist ein teilsouveränes Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Vor allem mit seinem südlichen Landesteil, dem Gebiet um Darmstadt, gehört Hessen zu den am dichtesten besiedelten Regionen Deutschlands. Die bevölkerungsreichste Stadt ist Frankfurt mit ihrer berühmten Skyline. Überall wird viel gebaut - auf größeren und kleineren Baustellen arbeiten fleißige Fachkräfte, die nicht jeden Abend wieder nach Hause fahren können.

Daher sind Monteurzimmer immer gefragt. Denn eine Monteurunterkunft bietet den Arbeitern mehr als ein Hotelzimmer, das den meisten Beschäftigen zu teuer ist. Ferienwohnungen sind als Monteurunterkunft ideal. Sie beinhalten mehrheitlich eine Küche oder Kochecke, sodass sich die Arbeiter am Abend selbst verpflegen können.

Auch für ein geselliges Beisammensein nach der Arbeit bietet eine Monteurwohnung mehr Platz als ein Hotelzimmer. Viele Monteure müssen morgens schon früh auf der Baustelle sein und würden im Hotel ihr Frühstück verpassen. In der Monteurwohnung kann zu jeder Zeit gefrühstückt werden.

Eine Monteurunterkunft in einer Monteurwohnung und starke Industrie in Hessen

Das Bundesland Hessen zeigt, dass eine starke Industrie und ein gewachsener Dienstleistungssektor zusammengehören. Viele bekannte Unternehmen sind in Hessen ansässig. Die Firmen haben ihren Tätigkeitsschwerpunkt u. a. in Handel und Verkehr, Elektrotechnik, Fahrzeugbau, Chemie und Pharmatechnik. Auf dem Weg zu einer noch höheren Industrialisierung entstehen weitere Baustellen, auf denen zahlreiche Monteure tätig sind. Nach der Arbeit geht es erst mal zurück ins Monteurzimmer. Man möchte endlich seine Arbeitskluft ausziehen und wieder private Kleidung tragen. Gut, wenn es in der Monteurwohnung oder dem Monteurzimmer eine Waschmaschine gibt. Dann ist die Kleidung schnell wieder gereinigt. Und während die Maschine wäscht, haben die Monteure Zeit, ihren verdienten Feierabend zu genießen.

Infos für Monteure oder Urlauber: Hessens wichtigste Städte und Regionen

In Hessen wohnen über 6 Millionen Menschen. Die meisten von ihnen hatten ihr Zuhause im Ballungsraum Frankfurt, der gut 2,5 Millionen Einwohner zählt. Davon lebte eine Dreiviertelmillion direkt in Frankfurt am Main. Das machte Frankfurt zur größten Stadt Hessens und zur fünftgrößten Stadt in Deutschland. Frankfurt ist zugleich das Zentrum der Metropolregion Rhein-Main, die sich bis nach Bayern oder Rheinland-Pfalz erstreckt und über 5,5 Millionen Einwohner vereint. Für so viele Menschen, aber auch für die wirtschaftliche Bedeutung der Region braucht es eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur. Diese konzentriert sich in Hessen rund um die Metropole Frankfurt. Die Stadt liegt im Dreieck zwischen den großen Autobahnen A3 und A7. Im Streckennetz der Deutschen Bahn macht Frankfurt einen ebenso wichtigen Knoten aus. Für den Nahverkehr gibt es ein gut ausgebautes Netz mit U-Bahnen, Straßenbahnen oder Bussen. Noch bedeutender als die Schiene ist in der Mainmetropole aber der Flughafen Frankfurt. Er zählt zu den 15 größten Airports der Welt und ist beim Frachtaufkommen Europas führender Flughafen. Viel Fracht wird hier auch per Schiff befördert. Über den Main und den Rhein an der Landesgrenze hat Frankfurt direkten Anschluss an das europäische Binnenschifffahrtsnetz.

Panorama Monteurzimmer Hessen Stadt Frankfurt am Main

Fast Tür an Tür mit Frankfurt am Main liegt die Stadt Wiesbaden – Sitz der hessischen Landesregierung. Wiesbaden ist mit über einer Viertelmillion Einwohner zugleich die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Mit Offenbach und Darmstadt liegen zwei weitere hessische Großstädte in unmittelbarer Nähe zu Frankfurt. Einzig Hessens drittgrößte Stadt Kassel setzt sich etwas ab und bildet mit ungefähr 200.000 Einwohnern in Nordhessen ein eigenes regionales Zentrum. Andere größere Städte des Bundeslandes sind: Hanau, Gießen, Marburg, Fulda, Rüsselsheim, Bad Homburg vor der Höhe oder Wetzlar mit jeweils zwischen 50.000 und 90.000 Einwohnern. In den großen Städten finden Arbeiter und Monteure, die für einige Tage, Wochen oder Monate in Hessen arbeiten, auch die meisten Monteurzimmer, Monteurwohnungen oder Arbeiterunterkünfte. Viele private Gästezimmer und typische Ferienwohnungen verteilen sich in den Städten, liegen oft aber auch in den ländlichen Regionen Hessens.

Zeigt sich schon die Metropole Frankfurt sehr grün und mit weitläufigen Naherholungsgebieten an der Stadtgrenze, bietet Hessen in den ländlichen Regionen noch viel größere, abwechslungsreiche Naturlandschaften: Den Odenwald oder das Lahntal, das Mittelgebirge des Taunus, die weite Hügellandschaft der Rhön, den Rheingau mit seinem milden Klima, Spessart, Westerwald und die Heimat der Brüder Grimm in Nordhessen. Mit weiten Landschaften, Naturparks, Seen oder Flüssen, vielen historischen Bauten oder Plätzen setzen diese Landstriche ruhevolle Kontrastpunkte zum boomenden Großraum Frankfurt und ziehen Jahr für Jahr viele Touristen aus dem In- und Ausland an.

Hessens Wirtschaft – mehr zu Branchen, Arbeitgebern und Großprojekten im Land

Die Liste der größten privaten Arbeitgeber Hessens liest sich wie ein Who’s who der deutschen Wirtschaft: Lufthansa, Rewe, die Deutsche Bahn, die Fraport AG – Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens -, Deutsche Post, Commerzbank, Telekom, Continental, Volkswagen oder Opel Automobile. Die Unternehmen in dieser illustren Aufzählung machen rund zwei Drittel der hessischen Wirtschaftskraft aus. Das letzte Drittel steuern andere bei: Über eine Viertelmillion kleine und mittelständische Unternehmen, die in Hessen ihre Heimat haben.

Die kleinen Betriebe, mittelständischen oder großen Unternehmen in Hessen decken nahezu die komplette Bandbreite der Wirtschaftsbranchen ab. Somit sind hier auch die unterschiedlichsten beruflichen Biografien und Qualifikationen bei Arbeitnehmern gefragt. Und die Nachfrage ist seit Jahren unverändert hoch. Zwei Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle. Einerseits führen die gute wirtschaftliche Entwicklung und die Expansion vieler Unternehmer zu einem anhaltenden Bedarf an neuen Arbeitskräften. Andererseits durchlaufen die Belegschaften vieler Firmen einen demografischen Wandel. Alte Arbeitnehmer scheiden aus und deren Stellen müssen neu besetzt werden. Deswegen sind vor allem junge Arbeiter und Fachkräfte auf dem hessischen Arbeitsmarkt sehr begehrt.

Diese guten Perspektiven auf langfristige Beschäftigung und ein hohes Einkommen locken viele Arbeiter, Monteure oder Fachkräfte nach Hessen. Oft arbeiten sie zunächst befristet oder über Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister, bevor sie später in die Stammbelegschaft wechseln. Bis dahin verzichten viele von ihnen darauf, gleich den gesamten Lebensmittelpunkt und ihren Wohnsitz nach Hessen zu verlegen. In der Übergangszeit wohnen sie dann häufig in privaten Monteurzimmern, Arbeiterwohnungen, Gäste- und Fremdenzimmern, möblierten Apartments oder Ferienwohnungen.

Hessen zählt mit dem Regierungsbezirk Darmstadt zu den am dichtesten besiedelten und damit wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Weitere große Firmen und Konzerne in Hessen sind:

  • Andreae-Noris Zahn AG Frankfurt am Main (Pharmagroßhandel)
  • B. Braun Melsungen (Medizintechnik)
  • Dom Chemical Frankfurt am Main (Chemie)
  • Sanofi Deutschland Frankfurt am Main (Pharma)
  • K+S Gruppe Kassel (Agrarchemie)
  • Merck KGaA Darmstadt (Pharma)
  • Fresenius SE & Co. KGaA Bad Homburg vor der Höhe (Medizintechnik)
  • Heraeus Hanau (Mischkonzern).

In einem guten wirtschaftlichen Umfeld wie in Hessen sind Arbeiter auf Montage aber auch noch aus anderen Gründen viel unterwegs. Ihre Firmen aus dem ganzen Bundesgebiet rüsten hessische Unternehmen mit Anlagen, Maschinen oder Systemen aus, die nach der Installation auch später Wartung oder Reparaturen brauchen. Facharbeiter reisen dafür dann für einige Tage oder Wochen an, kümmern sich vor Ort um die Arbeiten und wohnen nach Feierabend in Monteurzimmer, Gästehaus oder Ferienwohnung.

Arbeitgeber Deutsche Bahn AG Wiesbaden Monteurzimmer Hessen

Genauso häufig arbeiten sie an den vielen Großprojekten in Hessen mit. So werden beispielsweise Hessens Straßen laufend modernisiert oder ausgebaut. Allein auf den Autobahnen im Großraum Frankfurt gab es im Herbst 2018 zehn Großbaustellen. Die ausführenden Firmen und ihre Mitarbeiter kamen dabei oft von weither und wohnten im Projektzeitraum in Arbeiterwohnung oder Monteurzimmer. Ähnliche Großprojekte laufen auch im hessischen Schienenverkehr. Bis 2030 sollen Investitionen von zwölf Milliarden Euro in das hessische Schienennetz fließen. Das bedeutet wieder viele Baustellen und viel Arbeit für heimische Unternehmen genauso wie für Arbeiter und Monteure aus dem ganzen Land.

Die öffentliche Hand ist federführend bei diesen Großprojekten. Im ganzen Bundesland Hessen fragt aber auch die Bauwirtschaft viele externe Arbeitskräfte, Monteure und Arbeiter mit Montagebereitschaft nach. Überall in Hessen hat vor allem der Wohnungsbau Nachholbedarf. Insbesondere in Frankfurt kommt dazu noch eine große Nachfrage nach Büroimmobilien oder Wohnimmobilien der gehobenen Klasse. Für nahezu alle Quartiere und Lagen der Frankfurter City sind schon große Pläne gemacht. Und die Liste ist lang: Deutsche Bahn Tower, Riverpark Tower, Blue Towers, Four Frankfurt, neue Hotels, das Quartier Inselspitze oder das Hafenpark Quartier und manches mehr. Hier haben hessische Firmen und Arbeiter auf Montage beziehungsweise Monteure noch viele Jahre sehr gut zu tun. Damit bleibt auch die Nachfrage nach einem Monteurzimmer in Frankfurt, einem Fremdenzimmer oder einer Ferienwohnung in Hessen unverändert hoch.

Monteurzimmer von der Firma: So wohnen Arbeiter und Monteure in Hessen

Auch in Hessen selbst gibt es zahlreiche Unternehmen, die ihre Arbeiter oder Angestellten auf Montage schicken. Viele sind spezialisierte Mittelständler wie die Engel Küchenmontagen GmbH, die in Hessen viele Monteure beschäftigt und in Monteurzimmern unterbringt, um im Auftrag von Küchenstudios und Möbelhäusern Küchen in ganz Hessen aufzubauen und fachgerecht anzuschließen. Weitere Arbeitgeber, die laufend nach Arbeitern oder Monteuren in Hessen suchen sind beispielsweise die iks Engineering GmbH aus Kassel, die STRABAG AG oder die Deutsche Asphalt GmbH in Wiesbaden, die LaRoche GmbH aus Roßdorf oder Ross Bauservice aus Wiesbaden. Daneben werben viele Personaldienstleister in Hessen regelmäßig für ihre Unternehmenskunden Fachkräfte und Arbeiter mit Montagebereitschaft an.

Handwerker Baustelle Monteurzimmer Bundesland Hessen

Monteurzimmer, Arbeiterwohnung, Fremdenzimmer oder Ferienwohnung organisieren und bezahlen die Arbeitgeber für ihre Arbeiter und Monteure. Für die Suche nach dem passenden Monteurzimmer oder einem Gästehaus nutzen sie dann beispielsweise Deutschland-Monteurzimmer.de. Hier finden Sie in Frankfurt Monteurzimmer, in Wiesbaden, Darmstadt oder Kassel eine Arbeiterwohnung und Fremdenzimmer oder Ferienwohnungen in ganz Hessen. Alle diese Unterkünfte zeigen viel Komfort: Neben einem bequemen Bett noch Dusche oder Bad, Küche oder Kochgelegenheit, Fernseher und häufig auch Waschmaschine, Wäschetrockner und Internetanschluss mit WLAN. Private Vermieter von Arbeiterzimmern, Ferienwohnungen, Gästezimmern oder Monteurzimmern bieten heute einen vergleichbaren Standard wie im Hotel – und meist noch mehr. Trotzdem sind Monteurzimmer in Hessen, Arbeiterunterkunft, Fremdenzimmer oder Ferienwohnung in Frankfurt und möblierte Apartments in der Frankfurter City regelmäßig günstiger als die Hotels vor Ort.

Großer Komfort und kleine Kosten: Als Unterkunft auf Montage oder Zimmer für den Urlaub können Arbeiterwohnung, Fremdenzimmer und Ferienwohnung oder Monteurzimmer damit überzeugen. Und hier auf Deutschland-Monteurzimmer.de können Sie sich gleich Ihr Monteurzimmer in Hessen oder eine Ferienwohnung für Hessen-Reisen aussuchen und direkt buchen.